Itzehoe


 

 

 

 

 

    Home

     Zurück

St. Laurentii 


Urkundlich 1196 nachgewiesen, ein Geistlicher Alexander de Etzehoe verrichtete an der Kirche seinen Dienst. Nach dem Namen müsste die Kirche älter sein.  Nach dem Sieg des Kaisers Otto I.  über die eindringenden Ungarn   im Jahre 955  wurden im Deutschen Reich an einigen Orten Kirchen gebaut und dem hl. Laurentius geweiht.
1256  wurde das an der Störmündung gegründete Zisterzienserinnen-Kloster (1230) nach Itzehoe verlegt.
          Der Graf  Gerhard I. verschenkte die Kirche an das Kloster.
1303 brannte die Kirche völlig nieder, wurde später wieder aufgebaut, Datum unbekannt.  Unter der Kirche sind
          umfangreiche Gruftanlagen, die ältesten von 1303.

        1568 erste Apotheke Itzehoe

       1585, 1637 Pest in Itzehoe 

1657  Niederbrennung Elmshorns und Itzehoes durch schwedische Truppen (Zweiter Schwedischer Krieg -1660)


1657 Zerstörung und Plünderung der Kirche (Schwedenkrieg)  
1660 Wiederaufbau 
1716/18 Abbruch der Kirche und  neuer Aufbau
  Der geschnitzte Altar ist von 1661 
1894
Renovierung der Kirche, der Glockenturm wurde auf über 79 m erhöht.
Bemerkenswert ist die Orgel aus der Werkstatt Arp Schnittgers mit über 4000 Pfeifen

 

                                St. Laurentii  in Itzehoe            St. Laurentii  in Itzehoe           St. Laurentii  in Itzehoe

                           St. Laurentii  in Itzehoe   St. Laurentii  in Itzehoe   St. Laurentii  in Itzehoe

 

 

St.Jürgen-Kapelle

1240 gebaut als Kapelle für ein Aussätzigen-Hospital, ab Mitte 15.Jh. wurden auch Messen von Geistlichen des Itzehoers Klosters gelesen. Nach der Reformation mit Genehmigung des Ritters Johann Rantzau auch Katholische Messen. 1657     im Schwedenkrieg abgebrannt und später wieder aufgebaut. Die St.Jürgen-Kapelle hat ein ausgemalenes Tonnengewölbe aus Holz. Es werden Szenen aus dem alten und neuen Testament dargestellt. Der Altar stammt von 1662

 

         St.Jürgen-Kapelle     St.Jürgen-Kapelle    St.Jürgen-Kapelle     

 

Nun die neueren Kirchen in Itzehoe (20. Jh.)

 

St.Stephanus
Das Diakonische Pfarramt St.Stephanus wurde 1964 eingerichtet und erhielt 1976 den Namen  St.Stephanus

 

Gemeindezentrum Itzehoe-Edendorf

 

                                              Itzehoe-Wellenkamp St.Michaelis          

Itzehoe-Sude  St.Ansgar 1952-54 erbaut

 

                                                         St.Ansgar Itzehoe Sude

Itzehoe-Tegelhörn St.Jakobi  1952 erbaut

                                        Itzehoe-Tegelhörn St.Jakobi         Itzehoe-Tegelhörn St.Jakobi

 

                     

Itzehoe-Wellenkamp St.Michaelis, erbaut 1963-65

                                     Itzehoe-Wellenkamp St.Michaelis           Itzehoe-Wellenkamp St.Michaelis

 

 

 

Katholische Kirche St-Ansgar, gebaut 1904, 1946 Umbau und um eine Taufkapelle ergänzt.

                                       Katholische Kirche St-Ansgar             Katholische Kirche St-Ansgar

 

 

Itzehoe-Edendorf katholische Kirche St.Klemens  1973 gebaut

 

                                                                             Itzehoe-Edendorf katholische Kirche St.Klemens

 

 

 

[Home]  [Sitemap]