Beidenfleth


 

 

 

Home

Zurück

 

 

 

St.Nicolai-Kirche in Beidenfleth


Die Kirche ist dem hl. Nikolaus, Schutzpatron der Seefahrer geweiht.
In alten Urkunden wurde der Ort im Jahre 809 erwähnt als Begegnungsstätte zwischen Gesandten Kaiser Karls des Großen (Graf Egbert) und des Dänenkönigs Göttrik.
Eine erste Kapelle wurde im Schutze der frühen Deiche 1108 gebaut. Die Fundamente des heutigen Altarraumes stammen noch aus dieser Zeit. In der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts kamen Holländer ins Land, die eine neue Kirche bauten.Diese weihten sie St.Nicolaus als der Schutzpatron der Schiffer.
Der erste Turm, auf eigenem Fundament, wurde 1557 gebaut. Die letzte große Renovierungen des Turmes geschahen 1860 und 1990 . Er steht, wie bei alten Kirchen in der Marsch üblich, für sich. Der holzgeschnitzte Altar gilt als einer der schönsten Dorfkirchen-Altare in Schleswig-Holstein. Zur reichen Aussattung der Kirche gehören ein bronzener Taufkessel (1345), das Tauffenster (1962) von Prof.Einar Forseth, das einzige Werk von ihm in Deutschland, ein spätgotisches Triumphkreuz ( um 1500), der von Hein Baxmann aus Hamburg geschnitzte Altar (1636) und die Barockkanzel (1704), beides Stiftungen ansässiger Familien.
 

 

 


                                   St.Nicolai-Kirche in Beidenfleth          St.Nicolai-Kirche in Beidenfleth


[Home]   [Sitemap]