Horst


 

     Home

    Zurück

 

 

 

St. Jürgen - Kirche


Es bestand zunächst in Horst ein Gotteshaus unbekannten Alters, das bald zu eng wurde. Die Baufälligkeit endlich zwang zum Neubau. Dieser großzügig helle Predigsaal wurde im Stil des protestantischen Kirchenbaus jener Zeit 1768 fertig gestellt. Errichtet wurde die Kirche von Wilhelm Bardewiek aus Glückstadt nach Plänen des Königlichen Landesbaumeisters Rosenberg.
Das Besondere im Innern sind die großflächigen Deckengemälde von Hans Heinrich Mordhorst aus Elmshorn.
Sie entstanden 1771, wurden allerdings bei Renovierungsarbeiten und der Ergänzung der inzwischen wieder entfernten Längsemporen in Jahre 1861 übermalt.
Viele Horster können sich noch erinnern, wie die "Musizierenden Engel" um das Mittelbild herum erst 1966 wieder freigelegt wurden. Heute zeigt sich der Innernraum der St.Jürgen - Kirche fast in seiner ursprünglichen Form hell und übersichtlich. 

 

                St.Jürgen - Kirche in Horst      St.Jürgen - Kirche in Horst     St.Jürgen - Kirche in Horst

 

[Home]   [Sitemap]